Buchsbaumzünsler Befall Österreich

Buchsbaumzünsler

Entdeckt wurden am 10.5.2013 in einer Buchsbaumhecke im Weingebirge in Rechnitz insgesamt 6 Stk Raupen.
Nach Nachfrage beim örtlichen Lagerhaus wurde mit dem Mittel ”Calypso” der Buchs gespritzt. Die Spritzung ist nach 10 bis 14 Tagen zu wiederholen (wegen eventuell neu schlüpfender Raupen). Danach darf in diesem Jahr nicht mehr gespritzt werden.
Österreich
7471
Rechnitz

Befall Aus Wien (A)

Die gefräßigen Raupen vernichten nun auch in Nordosten Wiens Buchsbäume. Zum Teil ist von außen noch gar nichts sichtbar, unter dem noch intakten grünen Blattwerk finden sich aber schon Gespinste. Ich versuche es mit drastischem Rückschnitt und werde morgen auch zur chemischen Keule greifen. Ein paar Häuser weiter stehen nur mehr braune Buchsbaumgerippe …
Österreich
1220
Wien

Der zweite Zyklus kam Anfang Juli

Die 300 B.B. haben das Frühjahr sehr gut überstanden. Ich konnte durch abklauben sehr viele Raupen unschädlich machen. Es ist kein Fraßbild zu sehen. Der zweite Zyklus kam Anfagn Juli. Da die Raupen noch sehr klein (max. 2 cm) sind, habe ich mit Xentari gespritzt – ca. 130Gr – d.h. 130 Liter. Zur Zeit sind kaum Raupen vorhanden. Ich muss allerdings mehrmals pro Woche kontrollieren. LG Adi
Österreich
8143
Dobl

Befall Meldung Aus Dobl (A)

Ich besitze ca. 300 Buchsbäume mit einer Höhe von ca. 30-60 cm. Seit 2010 haben wir den Befall durch den B.B.Z. Ich habe voriges Jahr die B.B. 2x mit Celaflor® Schädlingsfrei CAREO® Konzentrat behandelt und laufend kontrolliert und abgesammelt. Heuer habe ich die B.B. noch nicht behandelt, da ich seit Anfang April jeden Tag die Pflanzen untersuche und die Raupen absammle. Im Umkreis von ca. 20 km gibt es kaum noch B.B., da den Menschen der Aufwand zu gross ist. Ich denke, dass der grösste Befall erst kommt und daher möchte ich bei Jungraupenbefall Xentari verwenden.

Mfg Adi
Österreich
8143
Dobl

Ein Tip an alle Nachbarn und Gärtner

Wir haben in unserem Garten einen extremen Befall vom Buchsbaumzünsler – es sind ca. 12 Buchsbäume befallen. Ein Tip an alle Nachbarn und Gärtner: bitte nicht mit chemischen Mitteln behandeln, es gibt auch biologische Methoden:

Am besten in der folgenden Reihenfolge behandeln (biologisch):
1) alle Raupen die man finden kann gleich zerstören.
2) Essig auf den gesamten Buchsbaum sprühen, ca. 2h abwarten
3) Baum mit starkem Wasserstrahl absprühen (vorher eine Plane bzw. ein altes Leitunch darunterlegen), danach das Leintuch in einen Plastiksack packen und in den Restmüll werfen (Achtung, nur stabile Müllsäcke verwenden, damit sich die Larven nicht weiter verbreiten)
4) Neem ÖL (kann man hier kaufen: http://goo.gl/M8xLa )
5) Düngererde mit dem Neem ÖL anreichern und die Erde um den Baum damit düngern.

Thomas H.

Österreich
1160
Wien

Buchsbaumzünsler – Biologische-Bekämpfung

Tipp aus Garten Tulln (A)

Sehr geehrtes Buchsbaumzünsler-Team,

wir sind eine ökologisch nachhaltig Gartenschau in Österreich nahe Wien. www.diegartentulln.at
Unser Gelände ist 7 ha groß und umfasst fast 60 Mustergärten. Natürlich haben wir auch zahlreiche Buchsbäume. Wir verzichten auf chemischen Pflanzenschutz und setzen daher auf biologische Bekämpfung.



Unser Mittel der Wahl ist im Handelsnamen Xentari und beinhaltet als Wirkstoff so zu sagen Bacillus thuringensis. Im letzten Jahr haben wir 3 mal behandelt und keine Schäden davongetragen. Also ein sehr guter Erfolg!

Detaillierte Informationen zum Buchsbaumzünsler, zur Vorbeugung und umweltverträglichen Bekämpfung