Buchsbaumzünsler Befall Trebur (D)

Von: Anja
Habe heute Befall mit Buchbaumzünsler im gesamten Garten bemerkt: Im Inneren der Formschnittbäumchen und Einfassungshecken hat sich das Mistvieh unbemerkt breitgemacht. Bekampfungsmaßnahmen: Radikaler Rückschnitt der am schlimmsten befallenen Pflanzen incl. Verbrennen des Schnittguts und anschließende Spirtung mit Celaflor (hochprozentig: 20 ml pro Liter Wasser). Beim Inspektionsrundgang heute abend habe ich die ersten toten bzw. verendenden Raupen gefunden. Werde Spritzung noch mindestens 2x wiederholen (obwohl ich Gift im Garten hasse) und im kommenden Frühjahr direkt nach dem Schnitt prophylaktisch nochmal spritzen. Außerdem werde ich die Nachbarn daraufhinweisen, dass sie ihren Buchs ebenfalls kontrollieren sollen – sonst ist die ganze Bekämpfung vergeblich, weil der Befall immer wieder aus den Nachbargärten kommt.
Deutschland
65468
Trebur

Befall Meldung Aus Dobl (A)

Ich besitze ca. 300 Buchsbäume mit einer Höhe von ca. 30-60 cm. Seit 2010 haben wir den Befall durch den B.B.Z. Ich habe voriges Jahr die B.B. 2x mit Celaflor® Schädlingsfrei CAREO® Konzentrat behandelt und laufend kontrolliert und abgesammelt. Heuer habe ich die B.B. noch nicht behandelt, da ich seit Anfang April jeden Tag die Pflanzen untersuche und die Raupen absammle. Im Umkreis von ca. 20 km gibt es kaum noch B.B., da den Menschen der Aufwand zu gross ist. Ich denke, dass der grösste Befall erst kommt und daher möchte ich bei Jungraupenbefall Xentari verwenden.

Mfg Adi
Österreich
8143
Dobl