Befall Aus Baden-Württemberg (D)

Wir haben in unserem Garten 18 Buchsbäume, manche sind 2 m hoch.
Seit zwei Wochen haben wir einen Befall an allen Buchsbäumen entdeckt. Die Schmetterlinge sieht man tagsüber und nachts fliegen. In unserer Küche war auch ein Exemplar.

Vor einer Woche haben wir begonnen, mit Xentari zu spritzen. Nach einer Woche erneuter Befall und erneutes Spritzen (gestern). Wir warten die Wirkung ab.

Viele Grüße aus Weinstadt
Baden-Württemberg/Deutschland
71384
Weinstadt

Befall Aus Schwarzwald (D)

n den Zeitungen ist zu lesen, dass der Buchsbaumzünsler keine Feinde hier hat.
Heute habe ich Filmen können, dass eine Wespe mit einem Zünsler in unseren Apfelbaum geflogen ist und ihn dort genüßlich verspeist hat. 🙂 Die Natur weiß sich also doch zu helfen! Diese neue Erkenntnis läßt hoffen, dass von meinen achtzig Metern Buchsbaumhecken auch in ein paar Jahren noch ein paar übrig sind…

Viele Grüße aus Freiburg

Deutschland
79110
Freiburg

Der zweite Zyklus kam Anfang Juli

Die 300 B.B. haben das Frühjahr sehr gut überstanden. Ich konnte durch abklauben sehr viele Raupen unschädlich machen. Es ist kein Fraßbild zu sehen. Der zweite Zyklus kam Anfagn Juli. Da die Raupen noch sehr klein (max. 2 cm) sind, habe ich mit Xentari gespritzt – ca. 130Gr – d.h. 130 Liter. Zur Zeit sind kaum Raupen vorhanden. Ich muss allerdings mehrmals pro Woche kontrollieren. LG Adi
Österreich
8143
Dobl

Befall Meldung Aus Dobl (A)

Ich besitze ca. 300 Buchsbäume mit einer Höhe von ca. 30-60 cm. Seit 2010 haben wir den Befall durch den B.B.Z. Ich habe voriges Jahr die B.B. 2x mit Celaflor® Schädlingsfrei CAREO® Konzentrat behandelt und laufend kontrolliert und abgesammelt. Heuer habe ich die B.B. noch nicht behandelt, da ich seit Anfang April jeden Tag die Pflanzen untersuche und die Raupen absammle. Im Umkreis von ca. 20 km gibt es kaum noch B.B., da den Menschen der Aufwand zu gross ist. Ich denke, dass der grösste Befall erst kommt und daher möchte ich bei Jungraupenbefall Xentari verwenden.

Mfg Adi
Österreich
8143
Dobl

Wichtig Tipp Vor Bekampfung Buchsbaumzünsler

Wichtiger Tipp nochmals hier zum Buchsbaumzünsler. Sind Eure Hecken gut bewachsen und noch nicht geschnitten und sind sehr stark befallen vom kleinen grünen Ungetüm, dann hilft nur eines, mehr als üblich,  zum äusserst Möglichen zurückschneiden; und dann mit den möglichen Mitteln spritzen.So lässt sich der Buchsbaumzünsler doch noch bekämpfen. Man erreicht das verborgene Innenleben absolut  besser und kann seine Hecken doch noch retten.  Hat man den üblen Fresser dann in den Griff bekommen, ist es das kleinere Übel seinen Hecken beim zurückwachsen zuzuschauen.

Zweite Befall-Meldung Aus Worms (D)

Wir haben viele alte Buchsbäume (über 40 Stück) im Garten. Diese sind im Frühjahr sehr schön ausgetrieben, sodass uns der Befall durch den Buchsbaumzünsler nicht auffiel. Innerhalb eines Tages war der Fraß an allen Buchsbäumen festzustellen. Ich habe inzwischen ca. 80 Larven eingesammelt. Leider regnete es über das Wochenende sehr stark, sodass wir erst heute mit Spritzmaßnahmen beginnen können.
Deutschland
67549
Worms

Buchsbaumzünsler – Biologische-Bekämpfung

Tipp aus Garten Tulln (A)

Sehr geehrtes Buchsbaumzünsler-Team,

wir sind eine ökologisch nachhaltig Gartenschau in Österreich nahe Wien. www.diegartentulln.at
Unser Gelände ist 7 ha groß und umfasst fast 60 Mustergärten. Natürlich haben wir auch zahlreiche Buchsbäume. Wir verzichten auf chemischen Pflanzenschutz und setzen daher auf biologische Bekämpfung.



Unser Mittel der Wahl ist im Handelsnamen Xentari und beinhaltet als Wirkstoff so zu sagen Bacillus thuringensis. Im letzten Jahr haben wir 3 mal behandelt und keine Schäden davongetragen. Also ein sehr guter Erfolg!

Detaillierte Informationen zum Buchsbaumzünsler, zur Vorbeugung und umweltverträglichen Bekämpfung